Schlagwort-Archiv: Ökonomie

Ihr habt versagt. Und wir haben genug!

Angela Merkel stellt Solidarität als eine der drei Grundlagen des zweiten Rettungspakets für Griechenland dar. Solidarität!? Wem gegenüber? Wen wollen die für dumm verkaufen, Merkel & Co., die momentan über den ganzen EU-Raum in Finanzfragen so gut wie diktieren? Das eben verabschiedete Rettungspaket, wie das erste schon, soll nicht Griechenland, sondern deren Gläubiger – vornehmlich europäische Banken und Hedgefonds – retten.

Das Geld streift Griechenland gerade mal im Vorbeiflug zu den Investoren, die im Glauben daran, die EU würde ein Mitgliedstaat nicht pleite gehen lassen (können), sich mit hochverzinsten aber eben riskanten Anleihen eingedeckt haben. Hohe Zinsen sollen hohe Risiken aufwiegen. Die Theorie klingt doch wunderbar schlüssig. Aber so wie andere in der Theorie wunderbare Modelle, die heute aber schon als Schimpfwort gelten, funktioniert auch unser heutiges System nicht. Einige wenige Marktteilnehmer bekommen „s’Füfi ond s’Weggli“: hohe Zinsen aber ohne Risiko – das übernimmt die Allgemeinheit. Weiterlesen

flattr this!

Die Ökonomie von Gut und Böse, von Tomás Sedlácek

Die Ökonomie weiterdenken

Wenn man schon kritisiert, was man schlecht findet, so soll man auch das Gute loben. Das möchte ich heute tun.

Mein Lob geht an Tomáš Sedláček, einem 34jährigen tschechischen Ökonomen, auf den ich durch die Sendung Sternstunde Philosophie vom 5. Februar 2012 aufmerksam wurde. Alle von euch, die sich auch inspirieren lassen wollen, finden diese Sendung hier:

Sternstunde Philosophie vom 05.02.2012

Tomáš Sedláček wurde mit 24 (!) Vaclav Havel’s Berater in makroökonomischen Fragen und ist heute Chefökonom der grössten tschechischen Bank. Weiterlesen

flattr this!